Wie Unternehmen Big Data & Machine Learning schon heute effektiv nutzen

4. Big Data & Machine Learning Conference von Horváth & Partners am 7. und 8. November 2017 in München

Wie Big Data im Zusammenspiel mit maschinellem Lernen Unternehmen bisher ungeahnte Möglichkeiten eröffnen, zeigen und diskutieren internationale Experten und Vorausdenker am 7. und 8. November 2017 im Rahmen der 4. Big Data & Machine Learning Conference (BDML) in München. 15 digitale Profis von renommierten Unternehmen und Instituten erläutern und geben konkrete Beispiele, auf welche Weise neue Technologien wie Artificial Intelligence (AI) oder Augmented Reality schon heute wertschöpfend eingesetzt werden. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

Konferenzleiter und Leiter des Steering Labs, Alexander Vocelka: „Die Digitale Transformation hält Unternehmen weltweit in Atem. Branchenübergreifend entwickeln Unternehmen Initiativen, um Digitalisierungspotenziale für ihre Geschäftsmodelle zu nutzen. Der Einsatz von Big Data, Machine Learning und AI für die Entwicklung neuer Produkte und Services, zur Erweiterung des Geschäftsmodells sowie zur optimierten Steuerung des Unternehmens ist essenziell, um sich künftig im Wettbewerb behaupten zu können. Im Rahmen der diesjährigen BDML teilen Experten ihre Erfahrungen und zeigen konkrete Ideen und Lösungsansätze für eine erfolgreiche Digitale Transformation auf.“

Dr. Damian Borth, Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) gibt in seiner Eröffnungskeynote „Deep Learning – the Future of Artificial Intelligence“ eine Einführung in AI, die davon ermöglichten Auswirkungen sowie zukünftige Entwicklungen. Borth geht davon aus, dass AI in 25 Jahren so allgegenwärtig sein wird, wie es heute die Elektrizität ist.

Wie die AI-Economy Organisationen transformiert und welche Wettbewerbsvorteile Unternehmen durch den Einsatz von Machine-Intelligence-Lösungen erzielen können, erläutert Dr. James Canton, CEO & Chairman des Institute for Global Futures. Der weltweit führende Futurist und Geschäftsberater hält es für unabdingbar, die Grundprinzipien der maschinellen Intelligenz und ihre Relation zu Big Data zu verstehen.

Die meisten Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, den Schritt von den ersten Pilotlösungen zum flächendeckenden, produktiven Einsatz digitaler Lösungen zu schaffen und dabei allen Transformationsdimensionen Momentum zu verleihen. Wie sich ganze Branchen und Geschäftsmodelle verändern und welche digitalen Technologien bereits heute erfolgreich eingesetzt werden, stellen digitale Promotoren von Unternehmen wie Allianz SE, Deutsche Telekom AG und SBB Cargo AG im Hauptprogramm der Konferenz vor. Reinhard Stolle, Vice President for Artificial Intelligence (AI) and Machine Learning bei der BMW Group, präsentiert Anwendungsfelder der Künstlichen Intelligenz in Automobilunternehmen und geht auf AI-Verfahren ein, die das urbane autonome Fahren ermöglichen werden. Welche Möglichkeiten sich durch neue Technologien aus der Bildverarbeitung und maschinellem Lernen im Rahmen von Augmented Reality für Smartphones in den Bereichen Navigation, Gebäudeinformationssysteme, Spiele oder Robotik-Anwendungen ergeben, erläutert Dr. Jürgen Sturm von Google Germany.

Weitere Informationen und Details zu den Vorträgen entnehmen Sie dem ausführlichen Konferenzprogramm unter: www.horvath-partners.com/bdml

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Schreib einen Kommentar