FV Steinmauern hebt sich mit Korkverfüllung von Konkurrenten ab

Kunstrasen von Trofil überzeugt mit optimalen Spiel- und Ballrollverhalten

FV Steinmauern hebt sich mit Korkverfüllung von Konkurrenten ab
Mit der Korkverfüllung hebt sich der FV Steinmauern von Konkurrenten ab

Seit kurzem spielt der FV Steinmauern auf einem modernen Kunstrasenplatz von der Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG. Bisher gingen die Fußballer ihrem Hobby auf einem über 30 Jahren alten Tennenplatz und einem Rasenplatz nach, wobei der Rasenplatz sich oftmals nur für Spiele im Sommer eignet. Auf der Suche nach einem Allwetterplatz arbeitete der Verein mit Nicolas Krieg vom Ingenieurbüro Krieg aus Freiburg zusammen, der die Planung und Bauleitung übernommen hat. Gemeinsam mit den Vereinsverantwortlichen besichtige er unterschiedliche Referenzplätze, um die Vor- und Nachteile der einzelnen Kunsthalme und Verfüllungen aufzuzeigen. Anschließend fiel die Wahl auf ein reines Monofilament mit Quarzsand und Korkverfüllung. Die Anforderungen hinsichtlich Belag, Dichte und Qualität erfüllt Trofil mit dem Trofil-Green® 30-138, der von der Fa. Gotec Sportplatzbau GmbH aus Weil am Rhein auf 6.600 Quadratmetern verlegt wurde. Vor der Verlegung musste jedoch der alte Tennenbelag abgetragen werden. Da der neue Platz etwas kleiner angelegt wurde, konnte die Tragschicht unter dem Ascheplatz erhalten bleiben und für die Wegefläche mit Verbundpflastersteinen genutzt werden. Der neue Kunstrasenplatz liegt mit einer Länge von 100 Metern und einer Breite von 66 Metern aber noch immer über den Mindestanforderungen an einen Fußballplatz. Der verlegte Kunstrasen zeichnet sich insbesondere durch die Monofil Fasern aus. Die hohe Garnzahl von mehr als 140.000 Halmen pro Quadratmeter und dem daraus resultierenden hohen Garngewicht sorgen für eine füllige Erscheinung und ein optimales Spiel- und Ballrollverhalten. Dank des neuen Untergrundes gehören aufgeschürfte Knie nach einem harten Zweikampf genauso wie Grasflecken auf dem Trikot nach Spielen auf dem Naturrasenplatz der Vergangenheit an. Der witterungsbeständige Untergrund lässt sowohl bei starker Sonneneinstrahlung als auch bei klirrender Kälte und Regen Trainingseinheiten und Ligaspiele zu. Auch die Verfüllung mit Kork trägt maßgeblich zum neuen Spielgefühl bei. Im Vergleich zu anderen Verfüllungen erhitzt Kork im Sommer nicht so stark und gibt als Naturprodukt keinen Geruch ab. „Mit der Korkverfüllung hebt sich der FV Steinmauern von gegnerischen Plätzen ab, auf denen in der Regel Gummigranulat verwendet wurde“, erklärt Nicolas Krieg und ergänzt, dass die Fußballer vom hochwertigen Kunstrasen und der schnellen Fertigstellungszeit begeistert sind.

Die Geschichte der TROFIL Sportbodensysteme GmbH & Co. KG beginnt mit der Gründung des Mutterunternehmens, der MONOFIL-TECHNIK Gesellschaft für Synthese Monofile mbH, die seit 1984 in der Produktion hochqualitativer Monofilamente ab Haaresstärke tätig ist. Im Jahr 1996 nahm das Unternehmen die Fertigung monofiler Kunstrasenfäden auf. Vom Granulat bis zur Veredelung setzte die MONOFIL-TECHNIK dabei immer auf höchste Qualität. Mit der Gründung der TROFIL Sportbodensysteme GmbH & Co. KG im Jahr 2007 kamen die Bereiche Tuftung und Beschichtung hinzu. Seitdem fertigt und liefert TROFIL Kunstrasenprodukte für höchste Ansprüche aus einer Hand. So wird den Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Produktgestaltung und damit verbunden die direkte Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen garantiert. Im unternehmenseigenen Labor findet eine konsequente Forschung und Entwicklung statt, um stets den neuesten Stand der Technik sowie Qualität erster Güte bieten zu können. Von Beginn an setzt das Unternehmen daher auf das Qualitätsmerkmal „Made in Germany – made by TROFIL“.

Firmenkontakt
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG
Eike Wedell
Löhestrasse 40
53773 Hennef
+49 (2242) 933 88-0
info@trofil-sport.de
http://www.trofil-sport.de

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
info@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Schreib einen Kommentar