Exakte Dosierung ist qualitätsentscheidend

Licatec setzt auf Automatisierungslösung von Opdenhoff

Exakte Dosierung ist qualitätsentscheidend
Die Darstellung erfolgt mit OPDwin Visu

Die Opdenhoff Technologie GmbH konnte kürzlich bei der Licatec Profilextrusion GmbH ein erfolgreiches Projekt abschließen. Für den Hersteller von Kunststoffprofilen stellen die Aufbereitung, Verwaltung und Kontrolle produktionsrelevanter Daten den Qualitätsgaranten für die fertigen Produkte dar. Aus diesem Grund ist für die hochwertige und nachhaltige Fertigung ein zuverlässiges, modernes MES-System unabdingbar. Mit OPDwin können die Wiege-, Misch- und Förderanlagen ab sofort einfach und komfortabel kontrolliert werden. Zusätzlich sorgen eine rollenbasierte Zugriffsberechtigung sowie eine anlagenspezifische Programmansicht für eine anwenderfreundliche Bedienung. „Das Funktionsprinzip ist einfach: Die Materialzutaten werden in Rezepten hinterlegt und auf eine Rohstoffwaage befördert. Das automatisierte Wiegen schließt Unter- oder Überdosierungen aus und stellt für uns einen enormen Vorteil dar“, erklärt die Geschäftsleitung von Licatec. Mit OPDwin Visu erfolgt die Visualisierung des Mischers, der Komponentenliste, der aktiven Dosiervorgänge, der Stammdaten und der Bestandsverwaltung parallel auf zwei Bildschirmen. Das dabei eingesetzte SCADA System WinCC Version 7 von Siemens ermöglicht einen weltweiten Support und eine Fernwartung über eine gesicherte Internetverbindung. Zusätzlich kommt bei Licatec OPDwin SPS zum Einsatz. Damit ist eine direkte Regelung und Überwachung der Prozesse in den Anlagen möglich. Die Programmbausteine in der Steuerung definieren dabei den Entwicklungsprozess. Für Licatec stellt die Zusammenführung der einzelnen Systembausteine der Opdenhoff Technologie GmbH einen echten Mehrwert dar. So bekommen sie vom ersten Schritt an Transparenz in ihre komplexen Prozesse sowie Arbeitsabläufe und können den eigenen Ansprüchen hinsichtlich Produktivität und Qualität gerecht werden.

Die OPDENHOFF Technologie GmbH schafft und optimiert Lösungen für das industrielle Verwiegen, Mischen und Fördern von Schüttgütern und Flüssigkeiten – von der Anlieferung bis zur Fertigung des Endproduktes.
-Wir vernetzen Werke, Anlagen, Teilanlagen, Grundfunktionen und Grundfunktionselemente.
-Wir helfen bei der Entwicklung von Serien- und Sondermaschinen: Von der Idee bis zur kundenspezifischen Systemlösung. Wir bieten Lösungen vom Projektgeschäft bis zum kundenorientierten Wartungskonzept.
-Wir entwickeln Software, die komplexe Prozesse visualisiert und steuert: Leitsystemsoftwarekonzepte für einfache und komplexe Automatisierungs- und verfahrenstechnische Prozesse, die Verfahrensstufen in der Produktion verbinden und steuern, Betriebsdaten erfassen und die Abläufe optimieren.
-Unsere Ingenieure werden zunehmend als Berater gefragt: besonders in der Verfahrenstechnik und den Bereichen MES, Visualisierung, Automatisierung und Steuerung inklusive aller Schnittstellen.

Firmenkontakt
Opdenhoff Technologie GmbH
Michael F. Müller
Bonner Str. 20 E
53773 Hennef
+49 (2242) 91 34 67-0
+49 (2242) 91 34 67-10
mf.mueller@opdenhoff.de
http://www.opdenhoff.de

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
e.dilba@jansen-communications.de
http://www.jansen-communications.de

Schreib einen Kommentar