Erstausgabe eines Null-Euro-Scheins in Freiburg (12.10.2018) am Münsterplatz

Erstausgabe eines Null-Euro-Scheins in Freiburg (12.10.2018) am Münsterplatz
Freiburg im Breisgau erhält einen offiziellen Null-Euro-Schein – limitiert auf 5.000 Stück

In anderen Städten hat die Ausgabe von Null-Euro-Scheinen häufig einen Run und lange Schlangen wie bei der Erstausgabe eines neuen I-Phones ausgelöst. In wenigen Stunden waren häufig tausende Scheine verkauft. In Freiburg stehen ab Freitag, 12.Oktober 5.000 Null-Euro-Scheine zur Verfügung. Die Scheine zeigen das Freiburger Münster, welches die letzten Jahre nahezu ständig eingerüstet war, weil Bauarbeiten am Turm notwendig waren. Erstmals am 12.10. soll auch der Freiburger Münsterturm wieder für die Öffentlichkeit begehbar sein, sodass man von der Aussichtsplattform eine herrliche Aussicht über die Stadt genießen kann.

Der Freiburger Null-Euro-Schein weist die Sicherheitsmerkmale echter Geldscheine auf, z.B. Sicherheitsfaden, Wasserzeichen, Microschrift, UV-Bedruckung, Seriennummer, Hologramm etc., was aber auch kein Wunder ist: Er stammt aus der Banknotendruckerei, in der auch die Eurogeldscheine von 5 Euro bis 500 Euro gedruckt werden, der Banknotendruckerei Oberthur in Frankreich. Der Schein hat die Genehmigung der Europäischen Zentralbank, kann allerdings beim Bezahlen aufgrund seines aufgedruckten Nennwertes von 0 Euro nicht benutzt werden. Sammler haben diese Null-Euro-Scheine aber bereits in ihr Herz geschlossen: In Trier wurden über 100.000 Null-Euro-Scheine in kurzer Zeit verkauft, auch in Kassel und Kiel war man tausende Scheine in kurzer Zeit los.

Wer den Freiburger Null-Euro-Schein haben will, der nicht für Null Euro, sondern für 3 Euro abgegeben wird, kann sich an der Erstausgabestelle in Freiburg am Münsterplatz 28 (links neben dem Historischen Kaufhaus), bei der Honiggalerie Heldt ein Exemplar holen. Die Abgabe erfolgt in der Reihenfolge der Anstehenden.

Auch wenn man sich dafür nichts kaufen kann: Auf Auktionsseiten wie Ebay werden die „Null Euro Scheine“ lebhaft gehandelt, für einige Exemplare zahlen Sammler bereits Preise von 50 bis 100 Euro. Die Idee zu den Null-Euro-Scheinen hatte ein Franzose, der eigentlich Souvenirs für Städte mit berühmten Sehenswürdigkeiten schaffen wollte und in langen Verhandlungen die Ausgabe dieser Scheine erreicht hat.

Die Ausgabe der Null-Euro-Scheine Freiburg erfolgt in der Honiggalerie Heldt, Am Münsterplatz 28 in Freiburg. Die Better Service Freiburg UG als Marketing-Agentur in Freiburg hat die Ausgabe dieser Null-Euro-Scheine in Freiburg unterstützt.

Kontakt
Better Service Freiburg UG
Thomas Dörken
Cornelia-Schlosser-Allee 31
79111 Freiburg
0761-4296395
info@better-service-freiburg.de
http://www.Null-Euro-Freiburg.de

Schreib einen Kommentar