Digital, integriert und automatisiert – Wie sich die Unternehmensplanung der Zukunft verändert

20. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz am 6. Dezember 2018 in Köln

Wie können Planungs- und Forecast-Prozesse zukünftig besser integriert werden? Welche Möglichkeiten bieten neue Planungstools und Analytics? Diese und weitere aktuelle Fragestellungen diskutieren Experten von Unternehmen wie BAYER, DATEV und Kärcher im Rahmen der 20. Planungsfachkonferenz am 6. Dezember 2018 in Köln. Im Mittelpunkt stehen zukünftige Lösungen und State-of-the-Art-Ansätze rund um die Themen Planung, Budgetierung und Forecasting. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Unter dem diesjährigen Motto der Planungsfachkonferenz „Mit Treibern und Automatisierung in die digitale Zukunft“ zeigen Planungsexperten namhafter Unternehmen ihre Erfolge und Erfahrungen bei der Weiterentwicklung ihrer Planungs- und Forecast-Prozesse. Aktuell besonders relevant sind Treibermodelle als Kern integrierter Planungs- und Forecast-Prozesse und die effektive Einbettung dieser Prozesse in die Steuerung. Auch die zunehmende Automatisierung verändert die Unternehmensplanung der Zukunft. Um mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten und neue Impulse für die eigene Tätigkeit aufzugreifen, ist der Austausch mit anderen Experten entscheidend“, so Michael Kappes, Konferenzleiter und Planungsexperte der Managementberatung Horváth & Partners.

Berangere Lochet, Expert Controlling Systems & Tools bei der Alfred Kärcher SE & Co. KG, eröffnet die Planungsfachkonferenz mit ihrem Vortrag „Integrierte Unternehmensplanung bei KÄRCHER – vom Big Picture zur Umsetzung“. Dabei erklärt sie, welche Rahmenbedingungen und Vorgehen zur Weiterentwicklung der Planung notwendig sind und wie Unternehmen bei der Auswahl für das richtige Planungstool vorgehen können. Im Anschluss stellen Jens Reissmann, Global Process Owner Planning – Bayer Group bei der Bayer Business Services GmbH, und Tobias Kretzschmar, Program Manager bei der Bayer Business Services GmbH, data.one als Datenplattform für eine innovative Planungs- und Forecast-Lösung vor. Sie gehen dabei auf die einheitliche finanzielle Steuerung als Basis für Planung und Forecasting in einer zentralen Softwarelösung ein.

Wie es gelingt, Unternehmensplanung und Forecast erfolgreich neu zu gestalten, erläutert Karsten Edel, Vice President Group Closing & Reporting bei der MANN+HUMMEL International GmbH & Co. KG. Am Beispiel der PACE Finance Transformation präsentiert er ein neues Steuerungsmodell als Rahmenbedingung. In seinem Vortrag spricht er zudem über die Implementierung von SAP BPC als modernes Planungstool und das integrierte Planungs- und Forecast-Framework. Uwe Pohlers, Bereichsleiter Finanzen und Controlling bei der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, stellt die Optimierung der strategischen Planung bei den Leipziger Verkehrsbetrieben vor. Er spricht dabei über die Ansatzpunkte bei der Entwicklung eines Treiberbaums und die Herausforderungen bei der Umsetzung in IT-Lösung und Akzeptanz im Unternehmen. In ihrem Vortrag „Digital meets finance by DATEV eG“ zeigt Claudia Maron, Leitung Governance bei der DATEV eG, wie Finance Excellence in einem agilen Umfeld vorangetrieben werden kann. Sie geht dabei auch auf die Frage ein, was Controller von Risikomanagern lernen können.

Bereits am Vorabend der Planungsfachkonferenz (05. Dezember 2018) findet exklusiv für die Konferenzteilnehmer ein SAP-Expertenabend zu den Themen SAP Analytics Cloud und Automatisierung von Prozessen mit Machine Learning statt.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen sowie weiteren Informationen zum SAP-Expertenabend finden Sie unter http://www.horvath-partners.com/konferenzen/planung

____________________

Über die Horváth-Akademie

Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 900 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Schreib einen Kommentar