Cloudera und Hortonworks geben Fusion bekannt

Beide Partner werden die weltweit führende Next Generation Data Platform und branchenweit erste Enterprise Data Cloud liefern – einheitliche Plattform und Industriestandard von Edge bis KI.

Cloudera und Hortonworks geben Fusion bekannt

München/ Palo Alto & Santa Clara (Kalifornien), 05. Oktober 2018 – Cloudera, Inc. (NYSE: CLDR) und Hortonworks, Inc. (Nasdaq: HDP) haben eine endgültige Vereinbarung getroffen, nach der sich die Unternehmen im Rahmen einer „Allstock-Fusion of Equals“ zusammenschließen werden. Die Transaktion, die von den Vorständen beider Unternehmen einstimmig genehmigt wurde, wird den weltweit führenden Anbieter von Datenplattformen der nächsten Generation schaffen, von Multi-Cloud über On-Premises bis hin zu Edge-Computing. Die Kombination definiert den Branchenstandard für hybrides Cloud-Datenmanagement und beschleunigt Kundenakzeptanz, Community-Entwicklung und die Einbeziehung von Partnern.

Tom Reilly, Chief Executive Officer von Cloudera, dazu: „Unsere Geschäfte ergänzen sich hervorragend und sind strategisch ausgerichtet. Durch die Zusammenführung der Investitionen von Hortonworks in End-to-End-Datenmanagement mit den Investitionen von Cloudera in Data Warehousing und Machine Learning werden wir die branchenweit erste Enterprise Data Cloud von Edge bis KI liefern. Damit können unsere beiden Unternehmen gemeinsam ihr Engagement für den Kundenerfolg bei der digitalen Transformation vorantreiben.“

„Diese spannende Fusion wird einen Mehrwert für unsere jeweiligen Aktionäre schaffen und es Kunden, Partnern, Mitarbeitern und der Open-Source-Community ermöglichen, von den erweiterten Angeboten, dem größeren Umfang und der verbesserten Kostenwettbewerbsfähigkeit zu profitieren, die mit dieser Kombination einhergehen“, sagte Rob Bearden, Chief Executive Officer von Hortonworks. „Gemeinsam sind wir gut positioniert, um weiter zu wachsen und im Wettbewerb in den Märkten Streaming und IoT, Data Management, Data Warehousing, Machine Learning/ KI und Hybrid Cloud zu bestehen. Wichtig ist, dass wir in der Lage sein werden, ein breiteres Angebot anzubieten, das es unseren Kunden ermöglicht, den Wert ihrer Daten zu nutzen.“

Im Rahmen der Transaktionsvereinbarung werden die Cloudera-Aktionäre rund 60 Prozent des Kapitals des fusionierten Unternehmens und die Hortonworks-Aktionäre rund 40 Prozent halten. Hortonworks-Aktionäre erhalten 1,305 Stammaktien von Cloudera für jede Aktie der Hortonworks-Aktien, was sich aus dem zehntägigen durchschnittlichen Austauschverhältnis der Preise der beiden Unternehmen bis zum 1. Oktober 2018 ergibt. Die Unternehmen haben einen kombinierten Eigenkapitalwert („fully diluted“) von 5,2 Milliarden US-Dollar, basierend auf den Schlusskursen vom 2. Oktober 2018.

Highlights der Transaktion

* Entstehung des Marktführers für Datenplattformen der nächsten Generation mit erhöhter Skalierbarkeit und Ressourcen, um die branchenweit erste Enterprise Data Cloud bereitzustellen, die die Benutzerfreundlichkeit und Elastizität der Public Cloud vom Rechenzentrum bis zum Edge und überall dazwischen bietet.

* Aufbau einer überlegenen, einheitlichen Plattform und eines klaren Industriestandards von Edge bis KI, von dem Kunden, Partner und die Community erheblich profitieren.

* Beschleunigte Marktentwicklung und Förderung von Innovationen in den Bereichen IoT, Streaming, Data Warehouse, Hybrid Cloud, Machine Learning/ KI.
Erweiterte Absatzmöglichkeiten durch ergänzende Angebote, darunter Hortonworks DataFlow und Cloudera Data Science Workbench.

* Verbesserte Partnerschaften mit Anbietern von Public Clouds und Systemintegratoren.

* Es wird erwartet, dass erhebliche finanzielle Vorteile und ein verbessertes Margenprofil generiert werden:
– Etwa 720 Millionen US-Dollar Umsatz
– Mehr als 2.500 Kunden
– Mehr als 800 Kunden über 100.000 US-Dollar Jahresumsatz (Annual Recurring Revenue, ARR)
– Mehr als 120 Kunden über 1 Mio. US-Dollar Jahresumsatz (ARR)
– Mehr als 125 Millionen US-Dollar an jährlichen Kostensynergien
– Mehr als 150 Millionen US-Dollar Cash Flow in CY20
– Über 500 Millionen Dollar in bar, keine Schulden

Management und Verwaltungsrat

Nach Abschluss der Transaktion wird Tom Reilly, Chief Executive Officer von Cloudera, als Chief Executive Officer fungieren; Scott Davidson, Chief Operating Officer von Hortonworks, wird als Chief Operating Officer fungieren; Arun C. Murthy, Chief Product Officer von Hortonworks, wird als Chief Product Officer fungieren; Jim Frankola, Chief Financial Officer von Cloudera, wird als Chief Financial Officer des kombinierten Unternehmens fungieren. Rob Bearden, Chief Executive Officer von Hortonworks, wird dem Board of Directors beitreten. Das derzeitige Cloudera-Vorstandsmitglied, Marty Cole, wird den Vorsitz im Verwaltungsrat übernehmen.

Das Board of Directors der neu gegründeten Gesellschaft wird zunächst aus neun Mitgliedern bestehen. Vier Direktoren, darunter Rob Bearden, werden aus dem bestehenden Vorstand von Hortonworks kommen. Fünf Direktoren, darunter Tom Reilly, werden aus dem bestehenden Board of Directors von Cloudera kommen. Ein zehnter Direktor wird vom gemeinsamen Vorstand ausgewählt.

Eine Mehrheit des Board of Directors wird nach den Standards der New York Stock Exchange unabhängig sein.

Genehmigungen und Abschlusszeiten

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre von Cloudera und Hortonworks, der kartellrechtlichen Genehmigung durch die USA und anderer üblicher Abschlussbedingungen. Die Direktoren und leitenden Angestellten von Cloudera und Hortonworks sowie der verbundenen Unternehmen haben sich jeweils bereit erklärt, mit den von ihnen gehaltenen Aktien für die Transaktion zu stimmen. Die Unternehmen gehen davon aus, die Transaktion im ersten Quartal des Kalenderjahres 2019 abzuschließen.

Berater

Morgan Stanley & Co. LLC ist als Finanzberater für Cloudera tätig, und Fenwick & West LLP ist als Rechtsberater tätig. Qatalyst Partners ist als Finanzberater für Hortonworks tätig, und Latham & Watkins LLP als Rechtsberater.

Über Hortonworks
Hortonworks ist ein führender Anbieter von globalen Datenmanagement-Plattformen, -Services und -Lösungen, die für mehr als die Hälfte der Fortune-100-Unternehmen verwertbare Informationen aus beliebigen Datentypen liefern. Hortonworks setzt sich dafür ein, Innovationen in Open-Source-Communities voranzutreiben und Unternehmenskunden einen einzigartigen Mehrwert zu bieten. Zusammen mit seinen Partnern bietet Hortonworks Technologie, Fachwissen und Support, damit Unternehmenskunden eine moderne Datenarchitektur einsetzen können. Weitere Informationen finden Sie unter www.hortonworks.com.

Über Cloudera
Bei Cloudera glauben wir, dass Daten morgen Dinge ermöglichen werden, die heute noch unmöglich sind. Wir versetzen Menschen in die Lage, komplexe Daten in klare, umsetzbare Erkenntnisse zu transformieren. Wir sind die moderne Plattform für Machine Learning und Analysen, optimiert für die Cloud. Die größten Unternehmen der Welt vertrauen Cloudera bei der Lösung ihrer herausforderndsten, geschäftlichen Probleme. Weitere Informationen finden Sie unter de.cloudera.com/.

Vernetzen Sie sich mit Cloudera:

Mehr über Cloudera: cloudera.com/more/about.html
Lesen Sie unsere VISION Blog vision.cloudera.com und Engineering-Blog blog.cloudera.com/
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/clouderade
Besuchen Sie uns auf Facebook: facebook.com/cloudera
Treten Sie der Cloudera Community bei: cloudera.com/community
Lesen Sie über unsere Erfolge bei Kunden: cloudera.com/more/customers.html

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Aussagen in Bezug auf die erwartete Leistung und Vorteile der Cloudera-Angebote. Die Worte „glauben“, „könnte“, „wird“, „planen“, „erwarten“ und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Wenn die Risiken eintreten oder sich Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizierten Ergebnissen abweichen. Zu den Risiken zählen, aber nicht ausschließlich, in unseren Anmeldungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) beschriebene Risiken, einschließlich unserer Form S-1 Registrierung und unseren zukünftigen Berichten, die wir von Zeit zu Zeit bei der SEC einreichen können und die Abweichungen aktueller Ergebnisse von den Erwartungen verursachen können. Cloudera übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt zurzeit auch nicht, solche zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

Cloudera, Hue und damit verbundene Zeichen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen der Cloudera Inc. Alle anderen Unternehmen und Produktnamen können Warenzeichen der jeweiligen Besitzer sein.

Firmenkontakt
Cloudera
Melinda Venable
California St. 4333
94104 San Francisco, CA
+1 888 789 1488
press@cloudera.com
http://www.cloudera.com/

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Schreib einen Kommentar