abresa blickt auf sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Für den anspruchsvollen SAP HCM Dienstleister abresa hat 2018 so begonnen, wie 2017 zu Ende gegangen ist, sehr erfolgreich.

abresa blickt auf sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.
Geschäftsführer Günter Nikles (Bildquelle: abresa GmbH)

Mit Stolz blickt Günter Nikles, Geschäftsführer der abresa GmbH, Schwalbach, auf die Entwicklung des anspruchsvollen SAP HCM Dienstleister der letzten Jahre zurück. Nikles und seiner erfahrenen Mannschaft ist es 2017 erneut gelungen, sowohl den Umsatz als auch den Ertrag gegenüber dem Vorjahr deutlich zu steigern. „Wir können jeweils eine Steigerung von 15 % gegenüber 2016 vermelden“, so Nikles. Diese deutliche Steigerung, die nunmehr bereits seit drei Jahren in Folge zweistellig ist, führt man im Unternehmen auf die gute und zuverlässige Arbeit der letzten Jahre zurück. SAP HCM selber wird immer komplexer, da sind kompetente Berater gefragt, die bei der Implementierung neuer Releases tatkräftig unterstützen, weiß man in Schwalbach.
Zudem stehen die Unternehmen einem immer stärker werdenden Kostendruck gegenüber, sie sind gezwungen, in vielen Bereichen einzusparen und lagern in Folge dessen immer mehr Geschäftsprozesse aus. „Und hiervon profitieren wir mit unseren BPO Leistungen. Für viele Unternehmen ist es schlichtweg bis zu 30 Prozent günstiger, Geschäftsprozesse im Bereich HR auszulagern. Sie brauchen keine eigenen Ressourcen vorzuhalten und können sicher sein, stets auf dem aktuellen Stand zu sein, was Tarifverträge und gesetzliche Regelungen angeht“, erläutert der Geschäftsführer.
Nikles weiß, wovon er spricht, viele seiner Kunden betreut das Unternehmen schon lange Jahre. Die Zusammenarbeit ist kontinuierlich gewachsen. Der erste Schritt ist vielfach, die Auslagerung der Lohn- und Gehaltsabrechnung, zu einem späteren Zeitpunkt kommen weiteren Leistungen hinzu. Das auf das Personalwirtschaftssystem SAP HCM spezialisierte Unternehmen übernimmt die individuelle Anpassung an die unternehmensspezifischen Bedürfnisse. Und so wächst der anspruchsvolle Dienstleister mit seinen Kunden.
Eigentlich kann man in Schwalbach für 2018 keine weiteren Aufträge annehmen, doch damit gibt sich Nikles nicht zufrieden und setzt hinzu: „Wir wollen weiter wachsen und so haben wir uns für 2018 noch viel vorgenommen. Im Sommer eröffnen wir unsere Niederlassung in Leipzig. Parallel dazu ist unsere hauseigene Personalberatung intensiv auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die unsere 48 Mann starke Mannschaft ergänzen“.
Kundennähe und absolute Dienstleistungsorientierung ist für abresa das Maß aller Dinge. Dies lässt sich nur durch gut ausgebildete Mitarbeiter und einen rundum Service erreichen, ist man sich im Unternehmen sicher.

Die abresa GmbH, Schwalbach, ist ein mittelständisches Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen für die Personalwirtschaft, das sich auf SAP HCM-Services, HCM-Beratung und HCM-Outsourcing spezialisiert hat. Die Leistungen reichen von der Beratung und Konzeption der SAP-Lösung bis hin zur Realisierung und Integration. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute 48 Mitarbeiter. Viele der abresa-Berater blicken auf eine langjährige Tätigkeit als Personalleiter, Leiter Personalverwaltung oder Leiter Abrechnung zurück. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen mittelständische und große Unternehmen u.a. aus den Bereichen Lebensmittelwirtschaft, Produktion, Finanzwirtschaft, Automobil oder Chemie. Die abresa GmbH ist Mitglied der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.).

Firmenkontakt
abresa GmbH
Günter Nikles
Katharina-Paulus-Str. 8
65824 Schwalbach
06196 96958-12
guenter.nikles@abresa.de
http://www.abresa.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Schreib einen Kommentar