4. Quartal 2018: Beteiligungsmarkt hat gemischte Stimmung

German Private Equity Barometer

4. Quartal 2018: Beteiligungsmarkt hat gemischte Stimmung

Auf dem deutschen Beteiligungsmarkt hat das Geschäftsklima zum zweiten Mal in Folge nachgelassen. Im 4. Quartal 2018 sank der Index des German Private Equity Barometers auf 67,9 Saldenpunkte, dies sind 4,2 Zähler weniger. Der Indikator für die aktuelle Geschäftslage sank um 4,4 Zähler auf 73,2 Saldenpunkte, für die Geschäftserwartung sind es 4,0 Zähler weniger mit nur noch 62,6 Saldenpunkten. Das zweite Halbjahr war zwar rückläufig, jedoch zeigt sich für das Jahr 2018 im Jahresmittel das bisher beste Geschäftsklima seit 2003 (dem Start des German Private Equity Barometers).

Zum Jahresende war die Stimmung gemischt. Beim Geschäftsklima im Venture Capital-Segment für Unternehmenskäufe wurde eine weitere Rekordmarke gesetzt. Im Frühphasensegment stieg der Indikator im 4. Quartal 2018 um 3,1 Zähler auf 79,8 Saldenpunkte. Im Spätphasensegment hat es sich weiter abgekühlt, hier sank der Geschäftsklimaindikator um 9,4 Zähler auf 59,4 Saldenpunkte, liegt damit aber noch auf dem guten Niveau von Spätsommer 2016.

In den Segmenten des deutschen Beteiligungsmarkts entwickelt sich das Geschäftsklima derzeit uneinheitlich. Dank des stabil guten Marktumfelds sind die Aussichten jedoch für beide Teilmärkte weiterhin positiv. Zum Jahresende herrschte Hochstimmung im VC-Markt. Dies deutet darauf hin, dass sich die starke Investitionstätigkeit des ersten Halbjahres fortgesetzt hat und die Zahlen für das Gesamtjahr 2018 zeigen voraussichtlich die höchste Investitionstätigkeit seit der Jahrtausendwende. Im Spätphasensegment bestimmt die negative Sicht auf die Aktienmärkte die Stimmung derzeit. Ein fundamentaler Stimmungswandel ist aber nicht in Sicht.

Im deutschen Venture Capital- und Private Equity-Markt war 2018 ein erfolgreiches Jahr. Noch nie zuvor wurde seit Beginn des German Private Equity Barometer (2003) das Geschäftsklima so positiv eingeschätzt wie 2018. Im Venture Capital-Markt war die Stimmung lange zurückhaltend, steigt nun aber stark an. 2019 wird kein Stimmungs- oder Markteinbruch in der Branche erwartet, obwohl die Investoren im Spätphasensegment sensibler auf Umfeldänderungen reagieren als die Venture Capital-Vertreter. Die Stimmungsabkühlung in der Spätphase in jüngster Zeit ist vor dem Hintergrund der allgemeinen Konjunktursorgen, Brexit, Handelskonflikt und Börsenturbulenzen nachvollziehbar und kein Grund zu Besorgnis.

Unternehmensberatung für Existenzgründung seit 1996

Experte für Businessplanerstellung und KfW-Gründerkredite

Firmenkontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
idelmann@imc-services.de
http://www.imc-services.de

Pressekontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
info@imc-services.de
http://www.imc-services.de

Schreib einen Kommentar