Lünendonk-Liste 2017: FALK & Co stärkt Marktposition

Lünendonk-Liste 2017: FALK & Co stärkt Marktposition
(Bildquelle: FALK & Co)

Heidelberg, 1. August 2017 – Die mittelständische Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft FALK & Co entwickelte sich besser als der Markt. Die Heidelberger Berater konnten ihren Gesamtumsatz um fast 10 Prozent steigern und lagen damit um rund 3 Prozentpunkte über den Top-25-WP-Gesellschaften. Dies geht aus der aktuellen Lünendonk-Liste 2017 „Führende Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften in Deutschland“ hervor. FALK & Co landete mit einem Umsatz von 34,3 Millionen Euro und 333 Mitarbeitern erneut auf dem 17. Platz.

Nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder lag das Marktvolumen in Deutschland im Jahr 2016 bei rund 13 Milliarden Euro. Die Gesamtumsätze der 25 führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland nahmen im Durchschnitt um 7,2 Prozent zu. Markttreiber waren dabei vor allem die so genannten Big Four, die durchschnittlich ein Wachstum von 11,8 Prozent erreichten. Bereinigt um deren positive Entwicklung lag die Steigerung der Top 25 nur bei 6,5 Prozent.

„Wir sind in den letzten Jahren stets überdurchschnittlich gewachsen und konnten dabei unsere Ertragskraft erheblich steigern. Dies zeigt, dass unsere nachhaltige und auf den Mittestand ausgerichtete Wachstumsstrategie aufgeht“, erklärt Gerhard Meyer, Geschäftsführender Gesellschafter von FALK & Co.

Die Wirtschaftsprüfer konnten im Geschäftsjahr 2016 das bisher beste Jahr in ihrer mittlerweile 80jährigen Unternehmensgeschichte erwirtschaften. FALK & Co konnte den Gesamtumsatz auf 34,3 Millionen Euro erhöhen. Auch im Vergleich zu den entsprechenden Wettbewerbern – der so genannten Peer Group -, gelang es den Beratern aus der Metropolregion Rhein-Neckar deutlich stärker zu wachsen. Unter dem Strich konnte FALK & Co so den 17. Platz festigen und die Marktposition stärken.

Herausforderung Digitalisierung

Die Lünendonk-Marktforscher fragten die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater auch nach den größten Herausforderungen der Zukunft. Laut den Studienteilnehmern liegen diese in der Digitalisierung sowie der Rekrutierung von Fachkräften. „Die Zeit des Abwartens ist vorbei. Die WP-Gesellschaften haben erkannt, dass sie aktiv werden müssen“, kommentiert Jörg Hossenfelder, geschäftsführender Gesellschafter von Lünendonk.

Bereits seit mehreren Jahren widmet sich FALK & Co der Digitalisierung. Dazu haben die Wirtschaftsprüfer im Jahr 2012 die FALK IT Consulting Services (ITCS) GmbH gegründet. Zum einen unterstützen die IT-Berater die Wirtschaftsprüfer aus dem eigenen Haus bei digitalen Jahres- und Konzernabschlussprüfungen. Zum anderen beraten sie die Kunden auf deren Weg zur Digitalisierung und bieten eine Vielzahl von Leistungen im IT-Bereich insbesondere auch zum Datenschutz und zur Datensicherheit an. „Wir haben das Thema frühzeitig erkannt, unser eigenes IT-Unternehmen gegründet und uns viel Wissen und Know-how aufgebaut. Aktuell ist beispielsweise Beratung rund um die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sehr gefragt“, erläutert FALK-Manager Philip Roth die Digitalisierungsstrategie.

FALK & Co ist eine führende, unabhängige und mittelständische Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft in Deutschland. Seit 80 Jahren prüfen, beraten und gestalten die Mitarbeiter mit hoher Qualität zu mittelstandstauglichen Konditionen. Das Leistungsangebot umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung, Transaktionsberatung, Restrukturierungsberatung, IT-Beratung, Stiftungen & Non-Profit, Vermögensbetreuung, Outsourcing und International Services. Zu den Kunden zählen Unternehmen aller Branchen, aller Größen, regional, national und international. FALK & Co ist an den Standorten Heidelberg, Mannheim, Frankfurt am Main, Berlin, München, Osnabrück, Heppenheim, Speyer, Karlsruhe und Tauberbischofsheim vertreten. FALK & Co ist Mitglied von PRAXITY, der weltweit größten internationalen Allianz von mittelständischen Wirtschaftsprüfungskanzleien, als Grundlage für eine qualifizierte, grenzüberschreitende Beratungstätigkeit. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen mit 350 Mitarbeitern über 34 Millionen Euro Umsatz. Damit gehört FALK & Co zu den Top-20 der Branche.

Firmenkontakt
FALK & Co
WP StB Gerhard Meyer
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
+49 (6221) 399-0
gerhard.meyer@falk-co.de
http://www.falk-co.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Schreib einen Kommentar