Know-how-Transfer zum Jahreswechsel

abresa informiert Kunden über Änderungen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht

Know-how-Transfer zum Jahreswechsel
Jahreswechsel-Seminare: abresa vermittelt kompakte Informationen über relevante Gesetzesänderungen. (Bildquelle: abresa GmbH)

Schwalbach, 22.11.2017 Zum Jahreswechsel stehen im Arbeits-, Lohnsteuer- und
Sozialversicherungsrecht zahlreiche Änderungen an. Um einen regelmäßigen
Wissenstransfer zu den Ansprechpartnern in den Personalabteilungen seiner Kunden
sicherzustellen, bietet das Personaldienstleistungsunternehmen abresa GmbH zum
Jahresende gemeinsame Schulungen an.
In der Zusammenarbeit zwischen einem Personaldienstleistungsunternehmen und seinem
Ansprechpartner auf Kundenseite ist es wichtig, dass beide über aktuelle gesetzliche
Vorgaben informiert sind. Um seine Kunden auf dem aktuellen Stand zu halten, legt der
Personaldienstleister abresa daher großen Wert auf den Wissenstransfer zwischen den
eigenen Experten und den Schnittstellen auf Kundenseite. „Nur etwa die Hälfte unserer
Kunden entscheidet sich für unser Fullservice Angebot, das unter anderem auch die
automatische Integration neuer gesetzlicher Regelungen beinhaltet“, so Geschäftsführer
Günter Nikles. „Die andere Hälfte wird durch das unternehmenseigene Application
Management über anstehende Änderungen informiert, an die Umsetzung erinnert und durch
unser Schulungsangebot auf dem neuesten Stand gehalten.“
Neben den regelmäßigen Bestandskundentagen und Sommerworkshops ermöglicht das
Unternehmen seinen Kunden, zu vergünstigten Konditionen an den Jahreswechsel-
Seminaren für abresa Mitarbeiter teilzunehmen. Diese werden von dem Seminaranbieter ALS
als „Inhouse-Schulungen“ durchgeführt. ALS ist auf die Bereiche Arbeitsrecht, Lohnsteuerund
Sozialversicherung spezialisiert. „Das Angebot wird von unseren Kunden immer sehr gut
angenommen, was uns den Bedarf an solchen Services bestätigt“, berichtet abresa
Geschäftsführer Günter Nikles.
Behandelt werden in diesem Jahr ausgewählte Themen wie das Entgelttransparenzgesetz und
das Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen sowie die
Themen Sachbezüge und Lohnsteuerpauschalierung.Weitere Inhalte sind Kfz-Gestellung und
betriebliche Altersversorgung, Beitragssätze, Grenzwerte sowie Hinzuverdienstgrenzen und
Beitragszuschüsse in der Sozialversicherung 2018.

Die abresa GmbH, Schwalbach, ist ein mittelständisches Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen für die Personalwirtschaft, das sich auf SAP HCM-Services, HCM-Beratung und HCM-Outsourcing spezialisiert hat. Die Leistungen reichen von der Beratung und Konzeption der SAP-Lösung bis hin zur Realisierung und Integration. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute 48 Mitarbeiter. Viele der abresa-Berater blicken auf eine langjährige Tätigkeit als Personalleiter, Leiter Personalverwaltung oder Leiter Abrechnung zurück. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen mittelständische und große Unternehmen u.a. aus den Bereichen Lebensmittelwirtschaft, Produktion, Finanzwirtschaft, Automobil oder Chemie. Die abresa GmbH ist Mitglied der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.).

Firmenkontakt
abresa GmbH
Günter Nikles
Katharina-Paulus-Str. 8
65824 Schwalbach
06196 96958-12
guenter.nikles@abresa.de
http://www.abresa.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Schreib einen Kommentar