Handmessgeräte als Plug-and-Measure

ACHEMA 2018: Hanna Instruments mit Neuauflagen von 21 Handmessgeräten auf der Messe

Handmessgeräte als Plug-and-Measure
Neue Handmessgeräte von Hanna Instruments auf der ACHEMA 2018

Vöhringen, 09. Mai 2018 – Ganz im Sinne des Fokusthemas „Flexible Produktion“ präsentiert Hanna Instruments (Halle 4.1, Stand H78) auf der diesjährigen ACHEMA 2018 in Frankfurt am Main Neuauflagen von 21 flexiblen Handmessgeräten für pH-, Leitfähigkeits- und Multiparametermessungen. Dazu zählen sowohl Universalmessinstrumente als auch anwendungsspezifische Geräte für die Wasser-, Umwelt- und Lebensmittelanalytik. Mit nur einem Knopfdruck zeigen die innerhalb weniger Sekunden kalibrierten Instrumente präzise, wiederholbare Ergebnisse.

Jeden Bedarf einfach messen
Fertigungsprozesse mit zunehmend kleinen Chargen, individuelleren Produkten und schnellere Zyklen bestimmen das gegenwärtige Bild der Prozessindustrie. „So wie die Prozesstechnik flexibler wird, müssen Unternehmen auch ihre Qualitätssicherung flexibler und vor allem einfacher, gestalten“, sagt Dr. Dirck Lassen, General Manager der Hanna Instruments Deutschland GmbH. Aus diesem Grund legt der Messgerätehersteller seine insgesamt 21 Geräte umfassende HI99er-Reihe robuster und wasserfester Handmessgeräte neu auf.

Die neue Serie wurde mit einem besonderen Fokus auf einfache Bedienbarkeit und eine schnelle Funktionsbereitschaft weiterentwickelt. Universelle Multiparametermessgeräte wie das HI991300 eignen sich für die Feststellung des pH-Werts, der Leitfähigkeit und der Temperatur in der laufen-den Fertigung oder im Gelände. Anwendungsspezifische Instrumente sind mit speziellen Elektroden für Messungen des pH-Werts in zum Beispiel Erde, Kühltürmen, Galvanikbädern, Trinkwasser, Leder, Bier, Wein, Fleisch, Milch, Käse oder Joghurt ausgelegt.

Noch mehr Neuigkeiten
Auf der ACHEMA gibt es Gelegenheit, weitere wichtige Neuheiten am Messestand (Halle 4.1, Stand H78) von Hanna Instruments kennenzulernen, die ebenso wie die HI99er-Serie im Juni 2018 auf den Markt kommen werden: die potentiometrischen Titratoren HI931 und HI932 sowie das optische Sauerstoffmessgerät HI98198 für den Geländeeinsatz. Auch das von Hanna Instruments kürzlich vorgestellte, erste Spektralphotometer des Unternehmens, HI801 iris, wird zu sehen sein.

An insgesamt fünf Labortischen zeigt Hanna Instruments) darüber hinaus ein breites Portfolio analytischer Messgeräte: Darunter befinden sich prozesstechnische Geräte wie Monitore, Controller und Pumpen, Photometer und Trübungsmessgeräte zum Beispiel für die Untersuchung des Industrieabwassers sowie Titratoren, Refraktometer und eine Vielzahl unterschiedlichster Elektroden.

Erstmals präsentiert Hanna Instruments mit der neuen FC2053 eine pH-Elektrode mit nachfüllbarem Gelelektrolyten. Sie ist für Messungen in halbfesten Lebensmitteln wie Joghurt, Käse, Fleisch, Schinken, Würsten oder Obst geeignet. Im Unterschied zu den etablierten Produkten lässt sich die kompakte Elektrode teilweise zerlegen und so besonders gründlich reinigen. Sie ist insgesamt 130 mm lang, ihre Einstichtiefe beträgt 75 mm.

Die Hanna Instruments Deutschland GmbH wurde 1988 als Vertriebsniederlassung des französischen Tochterunternehmens von Hanna Instruments gegründet und Ende 2014 zum vollwertigen Tochterunternehmen mit Sitz in Vöhringen aufgewertet. Hanna Instruments ist der größte privatgeführte Hersteller von anspruchsvollen und kostengünstigen Messgeräten für breitgefächerte Anwendungen in Laboren, der Umwelttechnik und einer Vielzahl von Industrien zur Messung relevanter Wasserqualitätsparameter wie beispielweise des pH-Wertes, der Konzentration von gelösten Ionen mittels ionenselektiver Elektroden, des gelösten Sauerstoffs, der Trübung, der Leitfähigkeit, des elektrischen Widerstands oder der Temperatur. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten eine starke, global etablierte Marke – nicht zuletzt durch Produktinnovationen wie das 1986 eingeführte pHep (pH Electronic Paper), dass die Welt der Analytik revolutionierte und seither das einfache und präzise Messen des pH-Werts ermöglicht. Seit der Gründung von Hanna Instruments im Jahr 1978 arbeitet das Unternehmen mit seinen weltweit 60 Niederlassungen in über 40 Ländern an der Verbesserung von bestehenden Messtechnologien, um analytische Tests zu vereinfachen. Insgesamt bietet Hanna Instruments seinen Kunden mehr als 3.000 verschiedene Produkte an. Alle Hanna-Produkte sind in Übereinstimmung mit den CE-Richtlinien und der Hanna Instruments Produktionsstätten ISO 9001:2008 zertifiziert.

Firmenkontakt
HANNA Instruments Deutschland GmbH
Stefan Langner
An der alten Ziegelei 7
89269 Vöhringen
+49 (7306) 3579 133
slangner@hannainst.de
https://hannainst.de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Alexander Jatscha
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99-14
+49 (0)89 41 95 99-12
alexander.jatscha@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Schreib einen Kommentar