GEG erwirbt Business Campus am Park (BCP) in Düsseldorf

GEG erwirbt Business Campus am Park (BCP) in Düsseldorf

Frankfurt, 12. September 2017. Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt in Düsseldorf die Büroimmobilie „Business Campus am Park“ (BCP) an der Werdener Straße 10 mit insgesamt rund 21.000qm Mietfläche im Rahmen einer off-market-Transaktion von der CETUS Immobilien GmbH & Co. KG, Düsseldorf, erworben. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Alleiniger Mieter mit einem langfristigen Mietvertrag ist die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhauseCoopers GmbH (PwC); PwC beschäftigt am Standort Düsseldorf insgesamt 1.700 Mitarbeiter.

Das moderne und repräsentative Bürogebäude BCP vereint eine hohe Gebäudequalität mit zeitloser Architektur. Es befindet sich in zentraler Lage der Stadt Düsseldorf, nur eine U-Bahn-Station vom Hauptbahnhof entfernt, und ist daher mit öffentlichen wie privaten Verkehrsmitteln schnell erreichbar. Zahlreiche Entwicklungen in der unmittelbaren Nachbarschaft wie die Landesunfallkasse von KölblKruse, das 435-Zimmer Hotel von Citygrove, über 1.000 Wohnungen im „Living Central“ und „Flin Carre“ werten den Standort ebenso auf wie der sich anschließende Bürgerpark.

Das Gebäude verfügt über neun Obergeschosse sowie drei Untergeschosse mit insgesamt 291 Tiefgaragen-Stellplätzen. Die flexibel nutzbaren Büroflächen bieten neben individuellen Einzel- und Doppelbüros für konzentrierte Tätigkeiten auch offene Großraumlösungen für teamorientiertes Arbeiten. Im Mittelpunkt des parkseitigen Gebäudetrakts und des Hochhauses sind die Archiv- und Serviceräume angeordnet. Im 9. Obergeschoss befindet sich eine Konferenzetage. Im Erdgeschoss liegen angebunden an die Eingangshalle weitere zentral gelegene Besprechungsräume. Im Erdgeschoss befindet sich auch die für die Mitarbeiter zugängliche Kantine.

Bei der Transaktion waren beratend tätig: die Kanzlei HauckSchuchardt, die Hessische Landesbank sowie CBRE.

Ulrich Höller, Vorsitzender des Vorstands der GEG: „Der BCP ergänzt unser Portfolio im Bereich Institutional Business herausragend, da ihn vier zentrale Eigenschaften adeln: Erstklassige Lage, exzellenter Mieter, ausgezeichnete Gebäudequalität sowie eine langfristige Vermietung.“

Die GEG German Estate Group AG mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Der Anlagefokus und die Investitionspolitik konzentrieren sich auf drei Segmente: Institutional Business, Opportunistische Investments und Projektenwicklungen. Im Rahmen dieser klar definierten Strategie hat die GEG seit ihrer Gründung im Jahr 2015 die Chancen konsequent genutzt und ein umfangreiches, diversifiziertes Immobilienportfolio mit knapp EUR 1,9 Mrd. Assets under Management aufgebaut. Dazu zählen neben herausragenden Landmark-Immobilien wie der IBC Campus und das Luxushotel Villa Kennedy in Frankfurt, der Sapporobogen in München sowie Projektentwicklungen wie das Stadtquartier MainTor und der Global Tower in Frankfurt, die Opera Offices in Hamburg sowie das Junges Quartier Obersendling in München. Der langjährige Track Record und die herausragende Reputation des Managements sowie ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team bilden das Fundament für eine führende Position im Markt. Die beiden Aktionäre der GEG German Estate Group AG sind die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe aus Frankfurt sowie das weltweit führende Investmenthaus KKR Kohlberg Kravis & Roberts, das in Anlageklassen wie Private Equity, Infrastruktur und auch Immobilien investiert. Der Vorsitzende des Vorstands der GEG ist Ulrich Höller.
Weitere Informationen über die GEG finden Sie unter www.geg.de

Firmenkontakt
GEG German Estate Group AG
Tiffany Diemer
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
+49 69 274033-1320
info@geg.de
http://geg.de

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-99249650
kontakt@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

Schreib einen Kommentar