Erfolg durch Perspektivwechsel

Steffen Becker erklärt, wie man bei „Verlust“ die Perspektive ändern und weiterkommen kann

Erfolg durch Perspektivwechsel
Der Experte für Neubeginn, Steffen Becker, erklärt, wie sich Ziele besser erreichen lassen.

Unternehmen geben Ziele vor, Mitarbeiter haben diese dann zu erreichen. Das gelingt mal mit mehr oder minderem oder auch gar keinem Erfolg. „Wer Ziele erreichen möchte und will, dass sich neue Chancen und Wege eröffnen, muss die Perspektive wechseln und gewisse Dinge einfach loslassen“, behauptet Steffen Becker, Experte für Neubeginn. „Bei meiner Arbeit erlebe ich es beispielsweise häufig, dass nicht danach gefragt wird, wie eigentlich die Ziele der einzelnen Mitarbeiter aussehen“, sagt Becker. Das sei aber extrem wichtig, denn die Zielvorgaben des Unternehmens seien natürlich nicht immer deckungsgleich mit den Mitarbeiterzielen. Die Motivation, diese Vorgaben einzuhalten und zu erreichen, ist bei den Mitarbeitern also vielleicht gar nicht gegeben.

Zur Verdeutlichung zieht der Berater und Inspirator einen Vergleich heran: „Eine Zeit lang war die Meinung, die Erde sei eine Scheibe, eine weit verbreitete Ansicht. Das hat sich als Irrtum herausgestellt, weil alte Denkmuster hinterfragt wurden. Mit welchem Erfolg?“ Der Experte rät daher, die Perspektive zu wechseln. „Das bedeutet natürlich nicht, gleich das Geschäftsmodell des Unternehmens zu verändern, denn das befürchten viele, sondern es geht darum, die eigene Sichtweise zu verändern und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was die eigenen Mitarbeiter eigentlich wirklich wollen.“

An diesem Perspektivwechsel ist Steffen Becker zufolge spannend, dass die selbstgewählten Ziele der Mitarbeiter oftmals sogar höher sind. Infolgedessen sei das Ergebnis höherwertig, was zu einer höheren Profitabilität für das Unternehmen führe. Seinen Klienten gegenüber betont Becker daher immer wieder, Hintergründe und Zusammenhänge zu prüfen, nach den Motivationen anderer Beteiligter zu fragen und nicht an alten Denkmustern festzuhalten, nur weil etwas „schon immer so gemacht wurde“. „Denn dieser „Verlust“ kann uns weiterbringen! Durch diese Freiheit können wir neue Sachen ausprobieren. Das kann unfassbar positive Auswirkungen haben“, sagt Becker und rät abschließend: „Die Erde ist keine Scheibe. Wagen Sie Neues.“

Nähere Informationen zu Steffen Becker – fair.lust – finden Sie online unter: www.steffenbecker.com

Wenn Dinge nicht ganz nach Plan laufen, setzt er an. Wenn einfach alles schiefgeht oder scheinbar kein Weg mehr aus der Sackgasse herausführt, verhilft Steffen Becker – fair.lust – Menschen dazu, einen anderen Blickwinkel einzunehmen, Mut zu entwickeln, die Dinge anzugehen und Visionen zu verwirklichen.

Beistehen, anpacken, unterstützen. Steffen Becker hat als Unternehmer in seinem Leben auch schon Niederlagen einstecken und den Neustart wagen müssen. Mit seinen Erfahrungen und seiner Expertise als Berater, Inspirator und Sparringspartner begleitet und befähigt er Menschen, Verluste zu akzeptieren, Niederlagen besser wegzustecken und aus den Misserfolgen oder Niederlagen einen positiven Nutzen zu ziehen. Als Speaker spricht er in seinen Vorträgen vor allem über das Thema „fair.lust“ und erklärt, wie es möglich ist, den Blickwinkel auf Situationen zu ändern und so physische und psychische Widerstandsfähigkeit zu erlangen.

Firmenkontakt
Steffen Becker | fair.lust
Steffen Becker
Hohe Str. 27
01069 Dresden
+49 351.27574794
+49 3212.6550474
office@steffenbecker.com
https://www.steffenbecker.com

Pressekontakt
Steffen Becker fair.lust
Steffen Becker
Hohe Str. 27
01069 Dresden
+49 351.27574794
+49 3212.6550474
office@steffenbecker.com
https://www.steffenbecker.com

Schreib einen Kommentar