Digitale Identitätsprüfung: Avoka und Mitek erweitern ihre Partnerschaft

Die Partnerschaft ermöglicht Banken und Kunden ein nahtloses „Onboarding“ in einer einzigen Plattform und macht den Besuch in der Bankfiliale überflüssig.

Digitale Identitätsprüfung: Avoka und Mitek erweitern ihre Partnerschaft

Frankfurt, Denver (Colorado), 22. November 2017 – Avoka hat ein Abkommen mit Mitek unterzeichnet, einem weltweit führenden Anbieter von Softwarelösungen für Mobile Capture und zur Identitätsprüfung. Miteks Produkte zur Identitätsprüfung werden demnach vollständig in Avokas Transact-Plattform integriert. Damit steht Kunden auf der ganzen Welt jetzt eine komplette Lösung für die Neukundenakquise unter einer Softwarelizenz zur Verfügung. Die Partnerschaft baut auf der jahrelangen Annäherung von Avoka und Mitek auf. Sie vereinfacht die Integration mit den bankeigenen Systemen und beschleunigt die Zeit bis zur Marktreife für die Implementierung.

Die Mitek-Produkte werden optional in der Avoka Transact-Plattform erhältlich sein. Zusätzlich zu Miteks Mobile Fill erweitert Avoka das Angebot um Mobile Verify und Mobile Docs, um Bankkunden einen nahtlosen Kontoeröffnungsprozess zu bieten. Die Lösung umfasst eine vollständig digitalisierte Identitätsprüfung und ermöglicht es Kunden, Bankprodukte wie Kreditkarten oder Ratenkredite online zu beantragen, ohne dafür persönlich eine Bankfiliale aufsuchen zu müssen. Mit diesem Ansatz wird die Abbruchrate bei Antragsprozessen – bislang ein Hemmnis für die digitale Kundengewinnung in Echtzeit – deutlich reduziert. Die Technologie hilft Banken darüber hinaus, Compliance bei der Identifizierung von Kunden (Know your customer, KYC) und Geldwäsche (Anti-Money-Laundering, AML) zu erzielen.

Mobile Verify baut auf den neuesten Entwicklungen bei künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (Machine Learning) auf und ermöglicht eine Identitätsprüfung in Echtzeit. Dazu wird lediglich ein offizielles Ausweisdokument benötigt, dessen Foto mit einem „Selfie“ abgeglichen zur Identifikation des Endkunden genutzt wird.

„Wir können jetzt eine vollständig digitale Customer-Experience bieten, die eine Identitätsprüfung ohne persönlichen Filialbesuch ermöglicht“, freut sich Don Bergal, Chief Marketing Officer bei Avoka. „Die Lösung erfüllt spezifische Compliance-Anforderungen für nordamerikanische und europäische Märkte – alles über eine einzige Softwarelösung. Es ist unser Ziel, weltweit agierenden Banken dabei zu helfen, Kunden bei der Aufnahme eine herausragende Erfahrung zu bieten, und gleichzeitig sicherzustellen, dass unsere Kunden in Bezug auf AML/ KYC und Betrugserkennung dem Wettbewerb einen Schritt voraus sind.“

Sarah Clark, SVP bei Mitek, fügt hinzu: „Dank der Hinzunahme unserer Lösungen zur Identitätsprüfung können Banken mit Avoka Transact ihren Kunden eine vollständig digitale, den Vorschriften entsprechende Kontoeröffnung in Echtzeit anbieten. Die Kombination liefert eine User-Experience, die Millennials ebenso anspricht wie Wachstumsmärkte, und hilft Banken, schnell an den Markt zu kommen.“

Avoka rückt den Kunden in den Mittelpunkt und beschleunigt die digitale Transformation bei Finanzdienstleistern, Behörden und in anderen Branchen. Avoka Transact schafft nahtlose Omni-Channel-Kundenerfahrungen, damit Unternehmen ihre Agilität verbessern und schneller Neukunden gewinnen können. Avoka wurde 2002 gegründet und hat für mehr als 150 Kunden auf der ganzen Welt schon über 100 Millionen Transaktionen digitalisiert. Besuchen Sie uns unter www.avoka.com

Firmenkontakt
Avoka
Susan Holmes
Old Broad Street 55
EC2M 1RX London, UK
+44 (0)7960227086
sholmes@avoka.com
http://www.avoka.com

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
info@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Schreib einen Kommentar