Bob Greenberg auf der dmexco 2017: mit Selbst-Disruption zum neuen Agenturmodell

Gründer, Chairman und CEO von R/GA spricht am 13. September live in Köln

Bob Greenberg auf der dmexco 2017: mit Selbst-Disruption zum neuen Agenturmodell
Gründer, Chairman und CEO von R/GA spricht am 13. September live in Köln (Bildquelle: @R/GA)

New York / Berlin, 28.08.2017 – Er zählt zu den wohl bekanntesten Persönlichkeiten der internationalen Agenturszene: Bob Greenberg. Als Gründer, Chairman und CEO von R/GA leitet er nicht nur eine der tonangebenden Digitalagenturen weltweit, sondern beeinflusst mit visionärem Gedankengut und ausgeprägtem Scharfsinn für aufkommende Trends seit nahezu vierzig Jahren maßgeblich die Entwicklung der gesamten Branche.

So erkannte er frühzeitig die Bedeutung einer fortlaufenden Weiterentwicklung von Businessmodellen und setzte diese auch am Beispiel seiner eigenen Agentur mehrfach um. Mit dieser ausgeprägten Erfahrung in „Selbst-Disruption“ unterstützt R/GA jedoch nicht nur weltberühmte Marken wie Nike, Samsung, Unilever, Google, Siemens und Beats by Dre, sondern weist auch Unternehmen seiner eigenen Branche den Weg in die Zukunft.

An seinen Gedanken zu diesem Thema lässt Bob Greenberg in diesem Jahr auch die Besucher der dmexco teilhaben. Unter dem Titel „Self Disrupt: Creating the Next Agency Model“ stellt er am 13. September um 17 Uhr auf der Bühne der Congress Hall exklusiv vor, welchen disruptiven Kräften die Agenturbranche ausgesetzt ist – wie z.B. von Seiten der Beratungsunternehmen – und wie R/GA darauf reagiert hat. In diesem Rahmen präsentiert er auch das neue Modell der Agentur, welches erstmals auf dem diesjährigen Cannes Lions Festival vorgestellt wurde.

„Die Liste der Kräfte, die zu einer Disruption der Agenturbranche führen, ist lang. Die aktuelle Herausforderung für Agenturen liegt darin, sich vom Disruptions-„Opfer“ zum -Akteur zu wandeln. Im Kern dreht sich alles darum, wie sie ihren Kunden Innovationen liefern: Dieses Modell muss neu interpretiert werden“, so Bob Greenberg.

Erst im April dieses Jahres eröffnete R/GA seinen ersten deutschen Standort in Berlin, der unter Leitung von Managing Director Sascha Martini das umfangreiche Agentur-Portfolio dem nationalen Markt besser zugänglich macht. Gemeinsam mit Matt Lodder, EVP Director EMEA, und Bob Greenberg ist er auf der diesjährigen dmexco für R/GA vor Ort. „Wir freuen uns sehr, dass R/GA nun auch endlich in Deutschland ein Zuhause hat und nutzen diesen beliebten Branchentreffpunkt gerne, um uns auf persönlicher Ebene mit dem heimischen Markt zu vernetzen“, so Sascha Martini, Managing Director R/GA Berlin.

Für Interviews mit Bob Greenberg, Matt Lodder und Sascha Martini können ab sofort Termine vereinbart werden. Wenden Sie sich dazu bitte an Anke Piontek von forvision unter piontek@forvision.de oder 0221-92428140.

Über R/GA
Bei R/GA dreht sich alles um Design. Als Innovationsführer baute die Agentur über mehr als 40 Jahre ein Angebot auf, das neben preisgekröntem Design auch Unterstützung in den Bereichen Beratung, Ventures, Technologie, Marketing, Architektur und IP Entwicklung bietet. Ihr Leistungsumfang reicht von Web, Mobile und Social Communications über Retail und eCommerce bis hin zu Produktinnovation, Brand Development und Business Transformation. Weltweit arbeiten 2.000 Mitarbeiter an 19 R/GA Standorten in den USA, Europa, Südamerika und Asien-Pazifik. R/GA gehört zu The Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), einer der weltweit größten Organisationen auf dem Gebiet von Werbung und Marketingservices. Weitere Informationen über R/GA gibt es auf der Website www.rga.com sowie auf Facebook und Twitter.

Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Schreib einen Kommentar